Apple zahlt Entwicklern weniger als Microsoft & Co

Wirtschaft & Firmen Der Computer-Hersteller Apple bezahlt seine Software-Entwickler vergleichsweise schlecht. Das fand das Startup Glassdoor heraus, dass Beschäftigten Vergleichsdaten über die Lohn- und Arbeitsbedingungen bei verschiedenen Arbeitgebern anbietet. Demnach erhalten Entwickler in Cupertino ein durchschnittliches Jahresgehalt inklusive Zusatzleistungen von 89.000 Dollar. Ihre Kollegen bei Google gehören indes zu den Spitzenverdienern in dem Bereich: 112.573 Dollar erhalten sie durchschnittlich im Jahr.

Ähnlich sieht es bei Microsoft und Yahoo aus. Beide Unternehmen zahlen im Mittel etwas mehr als 105.000 Dollar. Bei Microsoft ist das Basisgehalt ein wenig niedriger als beim Konkurrenten, statt dessen gibt es in Redmond höhere Zusatzleistungen.

Die angebotenen Gehälter können Unternehmen im Wettbewerb um gute Entwickler wichtige Vorteile verschaffen. Vor allem Google hatte in den letzten Jahren mehrfach beklagt, nicht ausreichend Fachpersonal zu finden, das die Anforderungsprofile des Konzerns erfüllen kann.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren55
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:55 Uhr DOOM - 100% Uncut - Day One Edition inkl. Steelbook - [PC]
DOOM - 100% Uncut - Day One Edition inkl. Steelbook - [PC]
Original Amazon-Preis
54,99
Im Preisvergleich ab
16,90
Blitzangebot-Preis
18,97
Ersparnis zu Amazon 66% oder 36,02

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden