Microsoft vermarktet bald auch Fernsehwerbung

Wirtschaft & Firmen Der Software-Konzern Microsoft wird zukünftig auch Fernsehwerbung vermarkten. Gestern gab das Unternehmen die Übernahme von Navic Systems bekannt. Das acht Jahre alte Unternehmen hat sich auf die Platzierung von Spots bei TV-Sendern spezialisiert. Die Firma hat ihren Sitz in Waltham im US-Bundesstaat Massachusetts. Die 82 Beschäftigten werden weiterhin von dort aus arbeiten. Sie sind zukünftig aber Bestandteil der Anzeigensparte Microsofts und sollen eng mit dieser Zusammenarbeiten. Welchen Preis Microsoft für die Akquisition zahlt, wurde nicht bekannt gegeben.

Die Tätigkeit der Navic-Beschäftigten besteht unter anderem in der Messung von demographischen Daten und der Sammlung von Informationen über den Erfolg von Werbekampagnen. Dafür werden unter anderem Rückmeldungen von Set-Top-Boxen ausgewertet.

Auch Microsoft-Konkurrent Google arbeitet seit einiger Zeit am Einstieg in das Geschäft mit Fernsehwerbung. Anzeigenkunden soll so ein breiteres Spektrum an Möglichkeiten geboten werden, ihre Reklame zu platzieren. Insbesondere lukrative medienübergreifende Kampagnen sollen dadurch geschaltet werden können.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren8
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:10 Uhr HiKam Q7 Wireless IP Kamera HD für Smartphone/PC (1,3 Megapixel, HD 1280x720p, Tag/Nachtsicht, Gegensprechfunktion, WLAN, Pir-Sensor, Schwenkbar, SD Karte, 433MHz Funk)
HiKam Q7 Wireless IP Kamera HD für Smartphone/PC (1,3 Megapixel, HD 1280x720p, Tag/Nachtsicht, Gegensprechfunktion, WLAN, Pir-Sensor, Schwenkbar, SD Karte, 433MHz Funk)
Original Amazon-Preis
85
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
68
Ersparnis zu Amazon 20% oder 17
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden