Last.fm zeigt ab sofort auch Videos von Universal

Musik- / Videoportale Erst vor knapp zwei Wochen sorgte das Musik-Netzwerk Last.fm für Aufsehen als bekannt wurde, dass es vorerst keine Lieder des Majorlabels Warner Music mehr auf Last.fm geben wird. Nun möchte man die Nutzer mit einer neuen Funktion wieder milde stimmen. So wurde bekannt, dass Last.fm seine Partnerschaft mit der Universal Music Group ausgebaut hat. Ab sofort stellt Universal den Nutzern von Last.fm im Zuge der vertieften Kooperation sein komplettes Videoangebot online und in voller Länge zum Abruf zur Verfügung.

Die Nutzer haben somit kostenlosen Zugriff auf mehrere tausend Musikvideos der Universal Music Group. Dazu zählen sowohl bekannte Künstler wie 'The Killers', oder die 'Dire Straits' und 'Rihanna', als auch ältere Musikvideos aus den vergangenen Jahrzehnten.

Erst am 24. Mai haben das Last.fm und der Internet-Dienstleister AOL Europe eine europaweite Partnerschaft geschlossen, in deren Rahmen das Musik-Netzwerk künftig das Online-Radio von AOL betreiben wird. Seit dem vergangenen Jahr ist Last.fm ein Teil des US-Medienriesen CBS.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren3
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:25 Uhr Beamer, Crenova XPE470 Mini Beamer 130? Support HD 1080P Video via USB-Stick iPad iPhone für Heimkino -
Beamer, Crenova XPE470 Mini Beamer 130? Support HD 1080P Video via USB-Stick iPad iPhone für Heimkino -
Original Amazon-Preis
99,99
Im Preisvergleich ab
99,99
Blitzangebot-Preis
79,98
Ersparnis zu Amazon 20% oder 20,01

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden