AMD plant neue stromsparende Phenom-Prozessoren

Prozessoren AMD wird in der zweiten Hälfte 2008 nach Informationen aus Branchenkreisen gleich mehrere sparsame Versionen seiner Triple- und Quad-Core-Prozessoren auf den Markt bringen. Ihre Leistungsaufnahme soll in allen Fällen nicht maximal 65 Watt betragen. Geplant sind nach Informationen des taiwanischen Branchendienstes DigiTimes zwei neue Low-Power Triple-Core Phenom Prozessoren mit den Bezeichnungen Phenom X3 8250e und 8450e, deren Taktfrequenz bei 1,9 bzw. 2,1 Gigahertz liegen sollen. Die Größe des Level2-Cache wird mit 1,5, die des Level3-Cache mit 2 Megabyte angegeben. Die Chips sollen ab August in Massen gefertigt werden, so dass sie ab Mitte des selben Monats bereits im Handel Einzug halten könnten.

Bei dem vierkernigen Modell Phenom X4 9350e sind die Angaben zur Markteinführung weniger genau. Im dritten Quartal sei mit diesem Chip zu rechnen, zu dem auch keine weiteren Angaben wie zum Beispiel zur Taktfrequenz gemacht wurden, die sich jedoch auf dem Niveau des "normalen" Modell bewegen dürfte, der mit 2,0 Gigahertz arbeitet. Im vierten Quartal folgt dann angeblich ein weiterer vierkerniger Spar-Phenom, zu dem aber noch keine Informationen vorliegen.

Im Zuge der Einführung der neuen Chips schickt AMD eine Reihe älterer Stromspar-CPUs in Rente, darunter unter anderem die Modelle Phenom X3 8250e, X4 9100e und 9150e sowie Athlon X2 4050e, die bis Ende des Jahres schrittweise eingestellt werden. Ende 2008 sollen dann die ersten Phenom X4-Chips im 45-Nanometer-Maßstab mit 2,4 bis 2,8 Gigahertz starten.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren28
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden