Profispieler veranstaltet Unreal-Trainingscamps

PC-Spiele Teenager, die beim Egoshooter "Unreal Tournament 3" regelmäßig an Gegnern mit besserer Taktik und schnelleren Reflexen scheitern, können das in den Sommerferien ändern. In zweiwöchigen Trainings-Camps lassen sich die Fertigkeiten verbessern. Anleitung erhalten die Teilnehmer dabei von Johnathan Wendel, einem professionellen Spieler, der unter dem Nickname "Fatal1ty" in Unreal Tournament aktiv ist. Dieser veranstaltet die Schulungen in Zusammenarbeit mit der Stanford University, der University of California Los Angeles und der Villanova University.

Billig ist die Teilnahme allerdings nicht. Für den zweiwöchigen Bildungsurlaub für Spieler werden 3.499 Dollar fällig. Zum Kursprogramm gehören unter anderem Taktikschulungen und deren Umsetzung im Spiel gegen andere Teilnehmer. Aber auch die Erstellung von In-Game-Filmen wird vermittelt.

Im Preis ist weiterhin ein Rahmenprogramm inbegriffen. Dieses umfasst beispielsweise einen Ausflug zu einem großen Spiele-Hersteller. Die Teilnehmer können hier aus erster Hand erfahren, wie neue Titel entwickelt werden. Zum Abschied winkt außerdem eine speziell für die Veranstaltung gestaltete Fatal1ty-Tastatur.

Johnathan "Fatal1ty" Wendel gilt als einer der bekanntesten Profispieler der Welt. Er hat in seiner Laufbahn zwölf größere Turniere gewonnen und dabei zehn Weltmeistertitel gesammelt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren24
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:15 Uhr Android TV Box ZIDOO X8 Android 6.0 Quad Core 2G/8G Dual Band WIFI 1000Mbps LAN HDR USB3.0 HDMI IN Recoder SATA 3.0
Android TV Box ZIDOO X8 Android 6.0 Quad Core 2G/8G Dual Band WIFI 1000Mbps LAN HDR USB3.0 HDMI IN Recoder SATA 3.0
Original Amazon-Preis
109
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
92
Ersparnis zu Amazon 16% oder 17

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden