Wachstum des Notebook-Absatzes auf Höhepunkt

Wirtschaft & Firmen Die Verkaufszahlen von Notebooks auf dem Weltmarkt werden in diesem Jahr noch deutlicher steigen als 2007. Die Marktforscher der IDC gehen von einer Wachstumsrate von 34,5 Prozent auf. Im letzten Jahr wurden 33,9 Prozent erreicht. Allerdings ist die Zeit des schnellen Wachstums dann vorbei. 2009 sollen die Verkaufszahlen weltweit schon nur noch um 12,8 Prozent zulegen. Die Steigerungsrate sinkt dann bis 2012 auf 9 Prozent.

In diesem Jahr rechnen die Marktforscher mit insgesamt 310 Millionen verkauften PCs. Davon werden mit 141,1 Millionen fast die Hälfte Notebooks sein. Wegen des höheren Preises portabler Rechner können die Hersteller mit guten durchschnittlichen Einnahmen pro Gerät rechnen.

Allerdings bewirkt die Markteinführung verschiedener neuer Billig-Notebooks bereits in Kürze einen Trend nach unten. Der positiven Entwicklung des Marktes soll dies aber nicht schaden. Bei der IDC rechnet man insgesamt mit einem Wachstum um 15,2 Prozent in diesem Jahr.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren2
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:00 Uhr BenQ GL2760H 68,6 cm (27 Zoll) LED Monitor (Full-HD, Eye-Care, HDMI, VGA, 2ms Reaktionszeit)
BenQ GL2760H 68,6 cm (27 Zoll) LED Monitor (Full-HD, Eye-Care, HDMI, VGA, 2ms Reaktionszeit)
Original Amazon-Preis
181,99
Im Preisvergleich ab
174,55
Blitzangebot-Preis
149,90
Ersparnis zu Amazon 18% oder 32,09

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden