Apacer stellt kombiniertes Solid State Laufwerk vor

Speicher Der Speicherhersteller Apacer hat kürzlich ein besonderes Solid State Drive vorgestellt, das die Flash-basierten Laufwerke, die herkömmlichen Festplatten auf lange Sicht ersetzen sollen, günstiger werden lassen könnte. Dies soll durch eine Kombination von Single-Level- (SLC) und Multi-Level-Cell-Flash (MLC) Modulen erreicht werden. Der in Taiwan gezeigte Prototyp von Apacers so genanntem Combo ATA Flash Drive ist im 2,5-Zoll-Formfaktor ausgeführt, er soll also vor allem im mobilen Bereich zum Einsatz kommen. Das Laufwerk soll eine Kapazität von bis zu 96 Gigabyte bieten, wobei 32 Gigabyte davon in Form von SLC-Flash-Modulen realisiert sind, der Rest entfällt auf MLC-Bausteine.

Das Verhältnis zwischen SLC- und MLC-Flash kann laut Apacer aber bei Bedarf den Anforderungen von Großabnehmern angepasst werden, da es sich offenbar um ein OEM-Produkt handelt. Die in einem Gehäuse vereinigten verschiedenen Flash-Arten werden vom Betriebssystem als zwei getrennte Speicherlaufwerke erkannt. Microsoft will derartige Laufwerke mit Windows Codename "7" künftig ebenfalls unterstützen.

Schon auf der Hardwarekonferenz WinHEC 2007 hatte der Softwarekonzern angekündigt, künftig auf so genannte Composite SSDs setzen zu wollen. Die Idee dahinter ist, Laptops & Co mit einem den Geräten auszurüsten, wobei der günstige MLC-Flash als Ablage von sich kaum verändern Daten dienen soll, während der leistungfähigere aber teurere SLC-Flash-Speicher das Betriebssystem beherbergt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren4
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:00 Uhr ORICO USB3.0 HUB
ORICO USB3.0 HUB
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
22,39
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,60

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden