Firefox-Team schiebt dritten Release Candidate nach

Browser Die dritte Version des Firefox-Browsers sollte nach der Veröffentlichung des zweiten Release Candidate (RC) folgen. Die Nutzer müssen sich aber doch noch etwas gedulden. Das Entwickler-Team schiebt noch einen dritten RC vor den Start der Endfassung. Dieser wird allerdings nur für das Apple-Betriebssystem Mac OS X erscheinen. Hintergrund seien Probleme mit der Plugin-Schnittstelle, die nach der Veröffentlichung des Betriebssystem-Updates 10.5.3 auftraten, hieß es. Der Browser stürzte nach der Installation der Aktualisierung ab.

Im RC3 soll dieses Problem behoben sein. Mit einer Veröffentlichung der Version sei morgen zu rechnen, teilte die Mozilla Foundation, unter deren Dach der Browser entwickelt wird, mit. Für Linux und Windows gibt es bis zur Final keine neue Vorabversion mehr.

Insgesamt soll das Problem die Freigabe der Endfassung aber nicht wesentlich verschieben. Die Veröffentlichung ist für Mitte dieses Monats geplant. Bis zum Ende der Woche wollen die Entwickler 17 kleinere Probleme, die noch auf der Aufgabenliste stehen, beseitigt haben.

Update: Inzwischen wurde Mozilla Firefox 3.0 RC3 offiziell veröffentlicht. Weitere Informationen dazu finden sich in unserer News zum Thema.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren40
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bis zu 45% Rabatt auf Zapfanlagen
Bis zu 45% Rabatt auf Zapfanlagen
Original Amazon-Preis
34,95
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
26,20
Ersparnis zu Amazon 25% oder 8,75

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden