AMD integriert DivX-Codecs in Handy-Prozessoren

Prozessoren Der Chip-Hersteller AMD wird zukünftig Media-Technologien von DivX in seine Imageon-Prozessoren integrieren. Die Chips kommen unter anderem in Handys und PDAs zum Einsatz. Eine entsprechende Vereinbarung wurde gestern von den Partnern unterzeichnet. Imageon-Chips dienen als Applikations-Prozessoren, die beispielsweise Multimedia-Inhalte verarbeiten. Durch die Integration verschiedener DivX-Technologien sollen sie Videos zukünftig besser verarbeiten können, eine höhere Bildqualität bieten und Vektor-Grafiken schneller berechnen können.

Imageon-Prozessoren kommen nach Angaben des Herstellers derzeit in rund 50 Handy-Modellen zum Einsatz. Insgesamt sollen bereits 250 Millionen Chips ausgeliefert worden sein. Noch vor Jahresende soll mit dem Imageon A250 eine neue Generation des Prozessors verfügbar sein, in dem dann auch DivX-Technologien nativ integriert sind.

Die beiden Unternehmen können bei der Zusammenarbeit bereits auf die Erfahrungen früherer Kooperationen zurückgreifen. AMD integriert DivX-Codecs bereits in seine Xilleon-Chips. Diese Prozessoren wurden für den Einsatz in digitalen Fernsehgeräten konzipiert.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren14
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:00 Uhr Samsung 40 Zoll Fernseher (Full HD, Triple Tuner, Smart TV)
Samsung 40 Zoll Fernseher (Full HD, Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
399
Im Preisvergleich ab
379
Blitzangebot-Preis
339
Ersparnis zu Amazon 15% oder 60

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden