Kündigungen bei Lucas Arts bringen Interna ans Licht

Wirtschaft & Firmen Der Spielehersteller Lucas Arts hat die Entlassungen in seinem Entwickler-Team bestätigt. 75 bis 100 Beschäftigte sollen das Unternehmen demnach verlassen. Für diese bestehe in den aktuellen Planungen und den Lebenszyklen bestehender Produkte kein Bedarf. Von den Kündigungen sind neben Entwicklern auch Spiele-Designer, Grafiker und Tester betroffen. Unter ihnen befindet sich außerdem Peter Hirschmann, bisher Vizechef der Sparte, sowie Shawn Storc, der für die Titel Lego Star Wars und Lego Indiana Jones verantwortlich war.

Aus Verärgerung über die Entlassungen brachten einige Mitarbeiter offenbar Interna über die aktuellen Entwicklungen bei dem Unternehmen ans Licht. Während bereits bekannt ist, dass Lucas Arts an dem neuen Spiel "Star Wars: The Force Unleashed" arbeitet, soll derzeit auch ein Titel namens "Star Wars: Knights of the Old Republic" entstehen. Dabei handle es sich um ein Online-Rollenspiel.

Das neue Produkt soll demnach etwa 2010 auf den Markt kommen. Bei der Entwicklung arbeitet Lucas Arts demnach mit Bioware zusammen. Weiterhin kommt ein bereits länger angekündigtes Game mit dem Hintergrund der "Indiana Jones"-Filme doch noch auf den Markt - als Action-Titel für aktuelle Spielekonsolen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren19
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden