Angespielt: Race Driver GRID - Rennspiel-Referenz

Autos, Autos, Autos...
Auto-Freaks kommen bei Race Driver GRID voll auf ihre Kosten, denn der Fuhrpark scheint unendlich groß zu sein. Bis man all diese Fahrzeuge einmal ausprobiert hat, dürften sehr viele Spielstunden ins Land gehen. Die Entwickler haben hier viel Liebe für das Detail bewiesen, denn nicht nur von außen sehen die Wagen originalgetreu aus, auch das Cockpit wurde für jedes Fahrzeug nachgebildet.

Race Driver: GRIDRace Driver: GRIDRace Driver: GRIDRace Driver: GRID

Schaltet man in die Cockpit-Perspektive um, betrachtet man das Geschehen über die Helmkamera des Fahrers. All seine Bewegungen sind sichtbar, beispielsweise die Schaltvorgänge und die realistischen Lenkbewegungen.

Zu den weiteren Features von Race Driver Grid gehören ein Modus für Einzelrennen sowie ein Multiplayer-Modus. In diesem kann man via LAN oder Internet gegen andere Rennfahrer antreten. In unserem kurzen Test funktionierte dies problemlos.


Werfen wir nun einen Blick auf die Technik hinter Race Driver GRID. Grafisch ist das Spiel gut gelungen - zwar ist es nicht auf dem letzten Stand der Technik, beispielsweise setzen die Entwickler auf DirectX 9, doch es ist dennoch ein optischer Leckerbissen. Vor allem der Qualm der durchdrehenden Reife ist sehr gut gelungen. Bisher galt der Ego-Shooter Call of Duty 4 hier als Referenz, doch mit Race Driver GRID hat es jetzt seinen Meister gefunden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren74
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:00 Uhr ORICO USB3.0 HUB
ORICO USB3.0 HUB
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
22,39
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,60

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden