Bill Gates schließt Rückkehr an Microsoft-Spitze aus

Microsoft Microsoft-Gründer Bill Gates hat sich zwar schon im Jahr 2000 von der Position als Chef des Unternehmens zurück gezogen, doch immer wieder kommen Spekulationen auf, wonach er eines Tages eventuell an die Spitze des Softwarekonzerns zurückkehren will. Angesichts seines bevorstehenden Ausstiegs hat er derartigen Überlegungen eine Absage erteilt. Gates hatte seine Führungsrolle vor acht Jahren an Steve Ballmer übergeben, der Microsoft seitdem vorsteht. Trotz anfänglicher Auseinandersetzungen untereinander, ist Gates heute mit Ballmer als seinem Nachfolger zufrieden.

Weil dessen Position von einigen Beobachtern aufgrund der gescheiterten Übernahme von Yahoo und der angeblich mangelnden Akzeptanz als gefährdet betrachtet wird, wurde zuletzt über eine mögliche überraschende Rückkehr von Gates spekuliert. Er selbst schließt eine Vollzeittätigkeit für Microsoft jedoch kategorisch aus und will künftig nur noch höchstens 20 Prozent seiner Zeit für Microsoft aufwenden.

Gegenüber dem Wall Street Journal sagte er: "Ich bin fertig damit".
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren13
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden