Erste Wireless USB Displays & Laptops im Anmarsch

Peripherie & Multimedia Die auf Multimedia- und Netzwerk-Chips spezialisierte Firma Realtek hat mitgeteilt, dass der japanische Notebookhersteller Fujitsu noch im Jahr 2008 Geräte mit Wireless USB Unterstützung auf den Markt bringen will. Die Notebooks sollen auch in den Europa und den USA angeboten werden. Wireless USB soll das USB-Ökosystem in den kommenden Jahren weiter ausbauen. Es erlaubt das einfache Verbinden von Peripheriegeräten mit dem PC ohne Kabel. Bisher gibt es nur wenige Geräte, die mit der Technologie arbeiten. Laut Realtek wird sich dies bald ändern, denn auch andere Hersteller wollen die Technik in ihren Geräten verbauen.

Bei Fujitsu sieht man dies natürlich nicht anders und geht sogar davon aus, dass Wireless USB schnell zu einem Standard-Feature der meisten PCs wird. Der taiwanische Hardwarehersteller ASUS will sich dem Wireless USB Zug ebenfalls schon früh anschließen und dabei auch auf Chips von Realtek setzen.

Wie das Unternehmen ankündigte, will ASUS bald eine neue Serie von Displays auf den Markt bringen, die per Wireless USB mit dem PC verbunden werden können. Dadurch will man einen noch leichteren Anschluss der Geräte ermöglichen. Außerdem sollen die Displays flexibler im Raum platziert werden können, weil die Länge des Kabels zum PC keine Rolle mehr spielt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren15
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:00 Uhr Samsung 40 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Samsung 40 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
579,99
Im Preisvergleich ab
539,00
Blitzangebot-Preis
519,99
Ersparnis zu Amazon 10% oder 60

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden