Autofahrer gehen gegen Kennzeichenabgleich vor

Datenschutz Zwei Autofahrer aus Bayern und Niedersachsen wollen ihre Landesregierungen zwingen, den automatischen Abgleich von KFZ-Kennzeichen mit der Fahndungsdatenbank der Polizei einzustellen. Dafür ziehen sie vor das Bundesverfassungsgericht. Die beiden Länder weigern sich bisher, die Überwachung auf den Autobahnen einzustellen. Die Kennzeichen werden von den Mautbrücken automatisch erfasst. Datenschützer fordern, dass alle Daten, die man nicht für Abrechnungszwecke benötigt, sofort wieder gelöscht werden.

Bereits im März wurde der Abgleich mit der Fahndungsdatenbank in Hessen und Schleswig-Holstein von Gerichten für Verfassungswidrig erklärt. Alle anderen Bundesländer außer Bayern und Niedersachsen setzten daraufhin die Überwachung aus, ohne jeweils separate Urteile abzuwarten.

Ein Kläger in Niedersachsen reichte nun eine Verfassungsbeschwerde in Karlsruhe ein. In dieser führt er aus, dass zu befürchten sei, dass die erfassten Daten auch zur Ermittlung bei vermeintlichen minderschweren Straftaten oder Ordnungswidrigkeiten herangezogen werden.

In seinem konkreten Fall geht es dabei um mutmaßliche Verstöße gegen den Meisterzwang. Er sei Handwerker im Reisegewerbe, kann also auch ohne Meistertitel selbstständig tätig sein. Viele Kollegen hätten aber bereits unter Verfahren zu leiden, in denen ihnen vorgeworfen wird, nur zum Schein keinen festen Handwerksbetrieb zu unterhalten. Er befürchtet nun, dass seine Bewegungsprofile entsprechend ausgewertet werden könnten, obwohl vom Gesetzgeber ausschließlich die Verwendung bei schweren Straftaten vorgesehen ist.

Auch ein Autofahrer aus Bayern zieht in Karlsruhe vor Gericht. Er beruft sich darauf, dass auch die Einwohner Bayerns die gleichen Grundrechte wie Bürger anderer Länder hätten.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren26
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:00 Uhr AudioAffairs TV-Soundstand mit Bluetooth & integriertem Subwoofer
AudioAffairs TV-Soundstand mit Bluetooth & integriertem Subwoofer
Original Amazon-Preis
109,95
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
89,95
Ersparnis zu Amazon 18% oder 20

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden