Intel stellt Ultra-Low-Cost Solid State Drives vor

Speicher Der Chiphersteller Intel hat besonders günstige Solid State Drives (SSD) auf Basis von NAND-Flash-Speicher vorgestellt. Die Laufwerke werden über das Parallel-ATA-Interface (PATA) angeschlossen, um so bei mobilen Endgeräten Strom zu sparen. Gerade die Preise machen die neuen SSDs von Intel interessant. Intel hatte seine Pläne für die Einführung eigener SSDs schon im Dezember 2007 bekannt gegeben. Damals hieß es, dass die Laufwerke vor allem in Kombination mit der neuen Atom-Plattform für besonders sparsame Rechner arbeiten sollen. Der Chiphersteller hat nun die Spezifikationen seiner neuen SSDs veröffentlicht.

Die mit 54 x 38 x 4 Millimetern sehr kleinen und mit nur 10 Gramm auch sehr leichten Platinen sind jeweils mit 4 oder 8 Gigabyte Speicher ausgerüstet. Ab dem vierten Quartal 2008 soll auch ein 16-Gigabyte-Modell angeboten werden. Die Leistungsaufnahme soll im Betrieb bei maximal 314 Milliwatt liegen.

Intel gibt die durchschnittliche Lebenserwartung der neuen SSDs mit einer Million Stunden an. Die Laufwerke mit der Bezeichnung Z-P230 bieten eine recht hohe Lesegeschwindigkeit von maximal 35 Megabyte pro Sekunde. Die Schreibgeschwindigkeit fällt mit maximal 7 Megabyte pro Sekunde allerdings eher niedrig aus.

Die Laufwerke sind daher kaum für Hochleistungs-PCs geeignet, schließlich sind sie für die meist sparsam ausgerüsteten neuen Mini-Laptops von Herstellern wie Acer, ASUS, HP, Dell und MSI gedacht. Dafür und dem entsprechend fallen aber die Preise sehr niedrig aus. Für die 4-Gigabyte-Version werden 25 US-Dollar fällig, während das 8-Gigabyte-Modell 45 US-Dollar kosten soll.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren26
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beiträge aus dem Forum

Weiterführende Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden