Intel will Bluetooth mit Kurzstrecken-WLAN ersetzen

Netzwerk & Internet Im Rahmen der Computermesse Computex, werden der Chipgigant Intel und das Startup-Unternehmen Ozmo Devices am morgigen Dienstag eine neue Funktechnologie für Kurzstrecken vorstellen, welche den Namen "Wi-Fi Personal Area Network" (PAN) trägt. Die Technologie basiert auf dem WLAN-Standard und eignet sich eigenen Angaben zufolge dazu, Geräte wie Headsets, Tastaturen und Lautsprecher kabellos an Centrino-basierte Laptops zu koppeln. "Die PAN-Technologie wird mit Sicherheit eine Konkurrenz zu Bluetooth darstellen", erklärte Jonathan Gruber, Analyst bei In-Stat.

Unter Geräte-Herstellern stellt derzeit noch Bluetooth den Standard für Funkübertragungen über kurze Strecken dar. Geht es nach Dave Timm, Chef von Ozmo, wird die im kommenden Jahr erscheinende PAN-Technologie Bluetooth in kürzester Zeit den Rang ablaufen. Um volle Kompatibilität zu gewährleisten, wird man bei Intel spezielle Software zur Interaktion mit PAN bereitstellen.

Wie Timm erklärte, ist die neue Technologie im Vergleich zum herkömmlichem WLAn-Standard sehr stromsparend, was sich auch positiv auf die Akkulaufzeit von Laptops auswirken dürfte. Eine große Bedeutung könnte PAN laut Timm in Sachen kabellose Vernetzung von Musik-Equipment haben. Im Gegensatz zu Bluetooth werden die Daten hier nämlich unkomprimiert übertragen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren10
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beiträge aus dem Forum

Weiterführende Links

Tipp einsenden