"Vista: Das Offizielle Magazin" ist tot - wegen Vista?

Windows Vista Als "Windows Vista: Das Offizielle Magazin" im Februar 2007 an den Start ging, waren die Erwartungen hoch. Nach einer erfolgreichen Preview-Ausgabe vor der Markteinführung des neuen Betriebssystems sollte das vom Computec Verlag vertriebene Heft künftig monatlich die Vista-Nutzer informieren. Gut eineinhalb Jahre nach der Veröffentlichung des ersten Hefts ist nun jedoch Schluss. Nach Angaben von Computec soll am 18.6. die letzte Ausgabe von Windows Vista: Das Offizielle Magazin erscheinen. Offenbar fielen die Verkaufszahlen der Publikation nicht hoch genug aus, so dass man sich nun entschied, "im Zuge der regelmäßigen Portfolio-Überprüfung" die Notbremse zu ziehen.

Die Schuld für das Scheitern des Magazins sieht Computec nicht bei einer mangelnden Qualität des eigenen Produkts oder ähnlichem, sondern in der angeblich noch immer mangelnden Popularität von Windows Vista. Die Entscheidung über das Ende des Magazins sei "wesentlich dadurch beeinflusst" worden, "dass Windows Vista als Betriebssystem die hohen Erwartungen bis heute nicht erfüllt hat", so Thilo Bayer von Computec.

"Auf Grund der unerwartet schlechten Marktsituation des Fokusthemas gibt es keine Notwendigkeit mehr für ein eigenes Printmagazin. Trotz der hervorragenden redaktionellen Qualität des Magazins ist die Zielgruppe der Windows-Vista-User einfach zu klein, um rentable Vertriebszahlen zu erwirtschaften", so Johannes Sevket Gözalan, Vorstandsvorsitzender der Computec Media AG.


Der Computec Verlag ist hierzulande vor allem für seine Magazine PC Games, PC Action und SFT bekannt. Das Unternehmen verlegt auch das offizielle deutsche Magazin zu Microsofts Xbox 360 und betreibt verschiedene Gaming-Portale wie Buffed.de. Unter WindowsVistaMagazin.de ist derzeit noch der zum Print-Magazin gehörende Online-Auftritt verfügbar, der Zeit seines Lebens eigentlich nur ein Unterportal der PC Games war.

Computecs Angaben zu den Gründen für die Einstellung des Vista-Magazins widersprechen den von Microsoft gemachten Angaben zur Verbreitung des Betriebssystems. Erst kürzlich hatte Microsoft-Boss Steve Ballmer verlauten lassen, dass bisher über 150 Millionen Vista-Lizenzen verkauft wurden. Außerdem soll das jüngste Desktop-Windows derzeit ebenso schnell Einzug in den Markt halten wie einst sein Vorgänger XP (wir berichteten).
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren96
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
41,99
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden