Apple will verlorene Gadgets per Bluetooth suchen

Handys & Smartphones Apple hat ein Patent auf eine neue Technologie zur "Positionsbestimmung mit Hilfe von Bluetooth" beantragt. Das Konzept soll ein schon lange bestehendes Problem lösen - immer wieder verlegt man das eine oder andere elektronische Gadget, welches dann nach langem Suchen oft an den unerwarteten Orten wieder auftaucht. Fast wie bei den Schlüsselfindern fürs Schlüsselbund, die auf ein Pfeifen mit einem schrillen Ton oder einer Melodie reagieren, soll Apples Patent dafür sorgen, dass man zum Beispiel des Bluetooth-Headset seines iPhones nicht verliert. In der Patentbeschreibung wird so auch genau dieser Fall erläutert.

Hat man das Headset verlegt, kann es über Bluetooth zur Ausgabe eines Tons oder Lichteffekts bewegt werden, so dass es leichter zu finden ist. Durch die Bluetooth-Technologie ergeben sich weitere Möglichkeiten. Denkbar wäre zum Beispiel die Anzeige von Informationen zur Entfernung des verlorenen Gegenstands.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren15
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Mad Catz RAT 4 Gaming Maus für PC
Mad Catz RAT 4 Gaming Maus für PC
Original Amazon-Preis
55,98
Im Preisvergleich ab
41,99
Blitzangebot-Preis
47,86
Ersparnis zu Amazon 15% oder 8,12

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Das iPhone 7 im Preisvergleich

Tipp einsenden