Sony zeigt Technologie für Werbung in Blu-ray-Filmen

Medien (DVD, Blu-Ray) Auch wenn Werbung im Fernsehen heutzutage fast unumgänglich ist, empfinden die meisten Personen Werbeunterbrechungen in Filmen als störend. Eine ganz neue Technologie, die Werbung nachträglich in Blu-ray-Filme integriert hat Sony nun vorgestellt. Dabei setzt das Unternehmen jedoch nicht auf Werbeunterbrechungen während des Films, sondern auf Product Placement. Blu-ray-Player, die an das heimische Netzwerk angeschlossen sind und Zugriff aufs Internet haben könnten dann je nach Film und Szene bestimmte Produktbilder nachladen, die so nicht im Kinofilm zu sehen waren.

Ein Beispiel hierfür ist laut Sony der Film "The Departed". Hier war auf der Blu-ray-Disc in einem Restaurant plötzlich eine Dose Red Bull zu sehen, die so jedoch nicht im Film vorkam. Je nach Werbekunde, könnte in der gleichen Szene zu einem anderen Zeitpunkt auch das Getränk eines anderen Herstellers zu sehen sein, erklärte das Unternehmen.

Noch ist nicht sicher, ob Sony diese Technologie wirklich auf den Markt bringen wird. Hierzu seien erst Studien über die Akzeptanz unter den Konsumenten nötig. Darüber hinaus ist die Technologie optional - wer das Product Placement nicht sehen möchte, müsste rein theoretisch nur sein Abspielgerät vom Internet trennen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren52
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:45 Uhr NETGEAR GS116E-200PES Gigabit Web Managed (Plus) Switch (16-Port)
NETGEAR GS116E-200PES Gigabit Web Managed (Plus) Switch (16-Port)
Original Amazon-Preis
104,90
Im Preisvergleich ab
101,74
Blitzangebot-Preis
89,16
Ersparnis zu Amazon 15% oder 15,74

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden