"LAN-Party Konsolen-Station": PC für vier Spieler

Supercomputer Der Hardwarehersteller Foxconn versucht seit einiger Zeit sich als Lieferant von Gaming-Hardware zu etablieren. Auf der Branchenmesse Computex wird das Unternehmen in der kommenden Woche deshalb einen ganz besonderen PC zeigen, der durchaus etwas an eine Spielkonsole erinnert. Die Ähnlichkeit kommt aber nicht durch das Äußere zustande, denn der "Foxconn Quantum Force Denube" genannte Kasten sieht eher aus wie zwei kombinierte Gaming-PCs, sondern eher daher, dass vier Spieler das Gerät gleichzeitig nutzen können sollen. Tatsächlich handelt es sich um vier Spiele-PCs in einem gemeinsamen Gehäuse.


Darin werden vier Mainboards jeweils versetzt und einander gegenüber angeordnet, so dass sie möglichst wenig Platz verbrauchen. Sie hängen allesamt an einem einzelnen 1200-Watt-Netzteil, das auch die insgesamt vier übertakteten Nvidia GeForce 8800 GT Grafikkarten versorgt.

Foxconn verbaut außerdem jeweils einen Intel Core 2 Duo E8500 Prozessor mit 3,16 Gigahertz Taktfrequenz, der mit insgesamt 12 Gigabyte DDR3-Speicher kombiniert wird. Bei den Kollegen von VR-Zone sind zahlreiche Bilder der ungewöhnlichen Konstruktion zu sehen, die dort als "LAN-Party Konsolen-Station" bezeichnet wird.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren25
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:00 Uhr Logitech G213 Prodigy Gaming Tastatur mit RGB-Beleuchtung (QWERTZ German Layout)
Logitech G213 Prodigy Gaming Tastatur mit RGB-Beleuchtung (QWERTZ German Layout)
Original Amazon-Preis
75,48
Im Preisvergleich ab
64,65
Blitzangebot-Preis
61,66
Ersparnis zu Amazon 18% oder 13,82

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden