Windows "7": Kein Dock, aber eine neue Taskleiste

Pimp my Taskbar
Wie genau sah also die neue Taskleiste von Windows "7" aus, die auf dem von Larson-Green verwendeten Demo-Laptop zu sehen war. Zu allererst fällt ihre deutlich höhere "Bauform" auf. Insgesamt dürfte die Taskleiste in der gezeigten Form fast doppelt so hoch sein, wie es bei Vista oder auch XP normal wäre.

Dementsprechend stark erinnert das Ganze dann auch an das, was man zu sehen bekommt, wenn man die Taskbar zum Beispiel unter Windows Vista auf ihre doppelte Größe zieht. Anders als bei Vista & Co werden bei der von Larson-Green gezeigten Vorabversion von "7" aber keine Fenstertitel für die verschiedenen Programme angezeigt. Außerdem ist die Taskleiste trotz ihrer Höhe nur "einstöckig".


Das Windows-Logo bleibt auf der linken Seite und ragt weiterhin ein wenig über den oberen Rand der Taskleiste hinaus. Es verliert jedoch den Kontakt zum unteren Bildschirmrand. Außerdem ist auffällig, dass die gesamte Taskleiste durch deutliche Farbkontraste in verschiedene Bereiche unterteilt ist.

So ist der grundlegende Hintergrund dunkel aber dennoch durchsichtig gehalten, während der Bereich in dem die geöffneten Programmfenster inzwischen textfrei angezeigt werden, heller gestaltet ist und daher auch etwas transparenter wirkt. Der System-Tray hat hingegen wieder den dunklen Hintergrund, wie er auch beim Windows-Logo bzw. Startknopf zu sehen ist.

Windows "7" TaskbarWindows "7" TaskbarWindows "7" TaskbarWindows "7" Taskbar

Anders als bisher liegt der System-Tray aber nicht mehr am rechten Rand des Bildschirms an, stattdessen bleibt dort ein wohl nur wenige Pixel breiter Abstand. Die Symbole im Tray werden trotz der großen Höhe der Taskleiste nebeneinander angezeigt, dafür erscheinen Datum und Uhrzeit nun zweizeilig.

Wie Microsoft-Spezi Long Zheng erfahren haben will, hätten in der Taskleiste übrigens eigentlich Fenstertitel angezeigt werden müssen, doch in der von Larson-Green gezeigten Version gibt es angeblich einen Fehler, der dies verhindert. Zudem will Microsoft seinen Informationen zufolge anstatt der einfachen Programm-Icons künftig die von Vista bekannten Live-Previews anzeigen.

Welche Änderungen Microsoft mit Windows "7" in Sachen Oberfläche vornehmen will, muss sich erst noch zeigen. Wahrscheinlich wird es spätestens im Herbst ausführliche Informationen dazu geben, wenn die Redmonder ihre großen Konferenzen PDC und WinHEC abhalten. Larson-Green und ihr inzwischen als Windows-Chef tätiger ehemaliger Vorgesetzter Steven Sinofsky dürften noch einige interessante Pläne für uns bereit halten.

Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren108
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Original Amazon-Preis
42,50
Im Preisvergleich ab
42,50
Blitzangebot-Preis
35,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,51

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden