Patentverwalter beansprucht Rechte an Bild-Links

Recht, Politik & EU Vuestar, ein Unternehmen aus Singapur, sieht sich im Besitz eines Patents für die automatische Bild-Verlinkungen. Die Rechte sollen sich auf Singapur, Australien und die USA erstrecken. Nun fordert man Lizenzgebühren von Bild-Suchmaschinen. Erste Rechnungen habe man bereits verschickt, so das Unternehmen. Bei der Firma handelt es sich um einen reinen Patentverwalter, dessen Geschäft lediglich darin besteht, Lizenzgebühren einzuziehen.

Das fragliche Patent wurde im Jahr 2001 eingereicht und 2006 genehmigt. Es beschreibt eine "Methode zur Ansteuerung von Web-Seiten über sichtbare Bilder". Definiert wird ein System, dass Bilder von externen Web-Seiten bezieht und dazu verwendet, Links zu den entsprechenden Angeboten zu setzen.

Damit können sich die Forderungen Vuestars praktisch gegen alle Unternehmen richten, die in den betroffenen Ländern eine Bilder-Suchmaschine betreiben. Welche Beträge das Unternehmen von den angeschriebenen Firmen verlangt, wurde bislang nicht bekannt. Lizenzen würden in der Regel aber je nach Größe des Angebots zu Preisen zwischen 200 Dollar und einigen Millionen Dollar vergeben, hieß es.

Aber auch andere Web-Seiten könnten ins Visier der Firma geraten. So vernetzen häufig auch Weblogs ihre Beiträge zu bestimmten Inhalten, in dem Inhalte anderer Blogger eingebunden und verlinkt werden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren26
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:25 Uhr Beamer, Crenova XPE470 Mini Beamer 130? Support HD 1080P Video via USB-Stick iPad iPhone für Heimkino -
Beamer, Crenova XPE470 Mini Beamer 130? Support HD 1080P Video via USB-Stick iPad iPhone für Heimkino -
Original Amazon-Preis
99,99
Im Preisvergleich ab
99,99
Blitzangebot-Preis
79,98
Ersparnis zu Amazon 20% oder 20,01

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden