Klein, kleiner... - ASUS & MSI mit günstigen Mini-PCs

Desktop-PCs Im Vorfeld der Branchenmesse Computex in Taiwan in der nächsten Woche gelangen immer mehr Details zu den geplanten neuen und vor allem günstigen Desktop-PCs auf Basis von Intels neuen Atom-Prozessoren an die Öffentlichkeit. Unter anderem werden ASUS und MSI auf der Messe ihre neuen Billig-Desktops zeigen. Inzwischen hat ASUS offiziell bestätigt, dass es einen Desktop-PC-Ableger des EeePC geben soll. Der Name des Geräts wird mit Ebox angegeben. Wie auch das Billig-Notebook soll der Desktop ebenfalls mit Windows XP oder Linux erhältlich sein. Als Termin für die Verfügbarkeit nannte ASUS das Ende des Monats Juli.

Ein wichtiges Merkmal des Ebox PCs wird dessen extrem kompakte Bauform sein. Diese wird aufgrund der Intel Atom-Basis möglich. Das Gehäuse soll nur 22,2 x 17,8 x 2,7 Zentimeter groß sein. Dem entsprechend bezeichnet der Hersteller das System auch als 1-Liter-PC.

ASUS gibt an, dass der Ebox PC mit einer 160-Gigabyte-Festplatte und zwei Gigabyte Arbeitsspeicher daher kommen wird. Bezüglich der weiteren Ausstattung hält sich das Unternehmen jedoch noch bedeckt. Unbestätigten Meldungen zufolge soll jedoch Intels Atom 230 CPU mit 1,6 Gigahertz Taktfrequenz und passiver Kühlung verwendet werden.


Der Preis wurde ebenfalls noch nicht genannt. Es ist jedoch davon auszugehen, dass der Ebox PC noch günstiger sein wird, als sein Gegenstück im Mobil-Bereich, da er nicht wie ein Notebook über Display und Tastatur verfügt. Das Gerät verfügt aber über Bohrungen nach dem VESA-Standard, so dass es auch Huckepack an Monitoren oder selbst an Wandhalterungen befestigt werden kann.

ASUS' Konkurrent MSI will ebenfalls schon früh bei den neuen Ultra-Low-Cost-PCs mitmischen und hat schon vor der Computex entsprechende Desktops vorgestellt. Die Geräte kommen in ähnlich kompakten Gehäusen daher wie die von ASUS, sind aber etwas größer, vielleicht auch weil sie über ein optisches Laufwerk verfügen, das beim Ebox PC offenbar fehlt.

MSI hat seinen neuen Mini-Desktops den schon beim hauseigenen Low-Cost-Notebook verwendeten Namen "Wind" verpasst und wirbt mit dem Spruch "Ride with the Wind". Die Geräte kommen in allerlei Farben daher und sollen mit verschiedenartigen Frontblenden erhältlich sein. Die Ausstattung ähnelt der des Ebox PC, was nicht weiter verwundert, schließlich dient auch hier Intels Atom als Basis.

MSIs in Taiwan vorgestellten Mini-Rechner sollen mit einer 160-Gigabyte-SATA-Festplatte, Gigabit-Ethernet, DVD-Combo-Laufwerk und bis zu zwei Gigabyte Arbeitsspeicher auf den Markt kommen. Sie werden über ein externes 65-Watt-Netzteil mit Strom versorgt. Die Leistungsaufnahme soll 35 Watt nie übersteigen.

Als CPU kam bei der Präsentation in Taiwan ebenfalls ein 1,6 Gigahertz schneller Intel Atom zum Einsatz. Bilder und weitere Informationen zu den neuen Spar-PCs von MSI finden sich bei den Kollegen von TweakTown.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren29
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:05 Uhr Objektiv Fisheye K&F Concept 58mm 0.35X Super-Fischauge Weitwinkelobjektiv mit Makro für Canon Nikon Kamera CANON EOS 700D 600D 100D 50D 60D 5D 7D Nikon D7000 D700 D600 D70 D60 D3 + Reinigungstuch
Objektiv Fisheye K&F Concept 58mm 0.35X Super-Fischauge Weitwinkelobjektiv mit Makro für Canon Nikon Kamera CANON EOS 700D 600D 100D 50D 60D 5D 7D Nikon D7000 D700 D600 D70 D60 D3 + Reinigungstuch
Original Amazon-Preis
25,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
21,00
Ersparnis zu Amazon 19% oder 4,99
Im WinFuture Preisvergleich
Derzeit keine Angebote im Preisvergleich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden