Gates' neues Leben: 20% Microsoft, 80% Wohltäter

Microsoft Bill Gates will sich ab Mitte 2008 aus dem aktiven Geschäft bei Microsoft zurück ziehen. Er möchte dann mehr Zeit der von ihm und seiner Frau gegründeten Bill & Melinda Gates Foundation widmen, der derzeit wohl finanziell am besten ausgestatteten Wohltätigkeitsorganisation der Welt. Im Vorfeld der All Things Digital D6 Konferenz in Kalifornien ließ er nun durchblicken, dass er sich trotzdem weiterhin Microsoft widmen will. Bisher arbeitet er zu 80 Prozent für Microsoft und in der verbleibenden Zeit für seine Stiftung. Künftig soll sich dieses Verhältnis umkehren.

Rund 20 Prozent seiner Zeit will Gates demnach weiter für Microsoft reservieren. Insgesamt werde er zwei bis drei Tage in der Woche bei Microsoft verbringen, wo weiterhin ein Büro für ihn eingerichtet bleibt. Rund zwei Drittel dieser Zeit will er für die Arbeit an Projekten wie der nächsten Version von Office, neuen Eingabemethoden wie Sprach- und Handschrifterkennung und Suche nutzen, so Gates.

Er sei schon jetzt an der internen Entwicklung von Microsofts Suchprodukten stark beteiligt. Ziel sei es, die "beste Suche der Welt" zu schaffen, so der Microsoft-Gründer voller Zuversicht. Gates sicherte Microsoft-Chef Steve Ballmer sein volles Vertrauen zu. Dieser sei praktisch einer der Gründer des Unternehmens, habe also genug Erfahrung. Während der D6 gab Gates später zu Protokoll, dass er schon seit acht Jahren nur noch der "Junior-Partner" bei Microsoft sei.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren39
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:00 Uhr LG 55UH8509 139 cm (55 Zoll) Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV, HDR, 3D)
LG 55UH8509 139 cm (55 Zoll) Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV, HDR, 3D)
Original Amazon-Preis
1.449,99
Im Preisvergleich ab
1.249,00
Blitzangebot-Preis
1.299,00
Ersparnis zu Amazon 10% oder 150,99

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden