Internet auf dem Fernseher - Aber bitte mit Microsoft

Wahrscheinlich nicht ohne DRM
Natürlich nannte Rodriguez Microsoft als Hauptlieferanten der dazu nötigen Software. Ihm zufolge würden die Hersteller ihre Geräte zwar zunehmend mit Netzwerkanschlüssen versehen, doch die Kunden können damit nur wenig anfangen. Als Beispiel nannte er Fernseher, die zwar einen LAN-Anschluss haben, diesen aber nur dazu nutzen, einen eingebauten YouTube-Client mit Inhalten zu versorgen.

Microsoft will deshalb künftig verstärkt mit den Herstellern zusammen zu arbeiten, um nicht nur über Media Center Extender, wie sie von Firmen wie Linksys und D-Link bereits erhältlich sind, einen Zugriff auf das Internet zu ermöglichen, sondern auch mit dem Fernseher selbst. Ein Beispiel dafür seien die MediaSmart-TVs von Hewlett-Packard.

Um darüber hinaus zu expandieren, will Microsoft eine Plattform schaffen, die zum Standard werden soll, so dass die Rechteinhaber eine vertrauenswürdige Plattform bekommen, während gleichzeitig gewährleistet werden kann, dass die Inhalte von allen Kunden mit jedem Fernseher empfangen werden können. Offenbar geht es also auch hier für Microsoft nicht ohne Digitales Rechtemanagement.

Insgesamt sieht Rodriguez allerdings keine direkte Verschmelzung von Fernsehern und Internet-PCs. Fernseher würden auch in Zukunft hauptsächlich zu Unterhaltungszwecken genutzt, statt zum Finden und Konsumieren von Informationen. Es sei unwahrscheinlich, dass man Webseiten künftig nur noch per TV aufruft. Schon jetzt bringt Microsoft das Internet per Media Center Extender auf den Fernseher. Der britische Provider BT will zudem die Xbox 360 künftig als Set-Top-Box nutzen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren25
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Vera F. Birkenbihl - Führungskräfteseminar
Vera F. Birkenbihl - Führungskräfteseminar
Original Amazon-Preis
69,98
Im Preisvergleich ab
61,99
Blitzangebot-Preis
35,00
Ersparnis zu Amazon 50% oder 34,98

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden