Cisco-Manager: Virenscanner sind Geldverschwender

Viren & Trojaner John Stewart, Sicherheits-Chef beim Netzwerkausrüster Cisco, hat die hohen Ausgaben von Unternehmen in das Einpflegen von Patches und in Lizenzen für Sicherheits-Software als Verschwendung bezeichnet. "Es ist komplett verschwendetes Geld", sagte er. Die Malware-Hersteller seien der Security-Branche stets voraus, so das es unmöglich sei, sich als Nutzer abzusichern. "Wenn ich mein Geld für das Patchen und Antivirus-Programme ausgebe und es immer noch zu Infektionen kommt und ich weiterhin Rechner säubern und neu installieren, die Daten der Nutzer wiederherstellen muss, dann sind die Kosten umsonst", so Stewart auf der Sicherheits-Konferenz AusCERT 2008.

Infektionen mit Malware seien heute an der Tagesordnung und die Unternehmen hätten sich damit arrangiert. "Es gibt inzwischen zu viele Firmen, die davon ausgehen, dass infizierte Systeme einfach zum Geschäftsalltag gehören", sagte er. Das sei äußerst gefährlich.

Um dem Problem Herr zu werden, forderte er den breiten Einsatz von Whitelists in den IT-Umgebungen der Unternehmen. Die meisten Sicherheitsprogramme versuchen heute, Schädlinge zu erkennen und zu stoppen (Blacklisting). "Ich habe genug von diesem Blacklisting-Zeug", so Stewart weiter. Statt dessen solle man darauf setzen, nur geprüfte Software ausführbar zu machen.

Sicherheitsanbieter, die ebenfalls an der Konferenz teilnahmen, wiesen die Ausführungen Stewards zurück. Auch wenn Virenscanner und andere Applikationen keinen vollständigen Schutz böten, seien ihre Anschaffung keine Geldverschwendung, erläuterte Gavin Struthers, Regionaldirektor von McAfee in Australien und Neuseeland.

"Bei den heutigen Angriffsmethoden können Patches und Virenscanner allein nicht bestehen. Man benötigt deshalb ein mehrschichtiges Sicherheitskonzept", gestand er ein. Trotzdem seien die traditionellen Methoden ein wichtiger Bestandteil.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren38
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
40,00
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum

Tipp einsenden