Nokia will kein Linux auf seinen Handys einsetzen

Handys & Smartphones Nokia hat Berichte zurück gewiesen, wonach der weltgrößte Handyhersteller künftig auf Linux als Betriebssystem für seine Produkte einsetzen will. Nachdem die Nachrichtenagentur Reuters dies gemeldet hatte, stellte Nokia klar, dass zitierten Aussagen von Mitarbeitern aus dem Kontext gerissen wurden. Rick Simonson, Nokias Finanzchef hatte zuvor gesagt, dass man "auf einem guten Weg" in Richtung der Verwendung von Linux auf Handys sei, was sofort Spekulationen über eine Beteiligung des Unternehmens an Googles Handy-Plattform Android auslöste. Nokia hob hervor, dass Simonsons Aussagen nicht auf normale Handys bezogen waren.

Stattdessen sei gemeint gewesen, dass Nokia Linux auch weiterhin und in Zukunft sogar verstärkt, als Betriebssystem für so genannte Internet-Tablets nutzen will. Der Konzern vertreibt mit dem N810 ein solches Produkt, bei dem es sich um ein sehr kompaktes Surf- und Messaging-Gerät ohne Mobilfunkuntersützung handelt.

Das Missverständnis ist offenbar auf die kaum klar erkennbare Trennlinie zwischen Handys und dem, was Nokia als Internet-Tablet bezeichnet, zurück zu führen. Offenbar ist man der Meinung, dass das hauseigene Betriebssystem Symbian für Handys immer noch die erste Wahl ist.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren39
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Original Amazon-Preis
42,50
Im Preisvergleich ab
42,50
Blitzangebot-Preis
35,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,51

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Nokia Lumia 925 im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden