Display-Zukunft: 82-Zoll-LCD mit Ultra Definition

Monitore & Displays Auf der Display Week hat der koreanische Elektronikhersteller Samsung einen LCD-Bildschirm gezeigt, dessen Diagonale stolze 82 Zoll (2,08 Meter) misst. Die HD-Auflösung reicht für dieses Display nicht mehr aus - Samsung setzt auf Ultra Definition (UD). Mit 3840 x 2160 Pixeln ist diese Auflösung gleich vier Mal so hoch wie bei High Definition (1920 x 1080). Bei Ultra Definition soll es sich um den TV-Standard der Zukunft handeln. In Deutschland wird es bis zur Durchsetzung aber noch einige Jahre dauern. Noch immer werden die wenigsten Sendungen in HD ausgestrahlt.


Um die Unschärfe von bewegten Bildern zu reduzieren, beträgt die Bildwiederholfrequenz bei diesem Display 120 Hz. Zudem kommen als Hintergrundbeleuchtung RGB-LEDs zum Einsatz, die einen sehr großen Farbumfang ermöglichen sollen. Samsung gibt 150 Prozent des NTSC-Farbraumes als Wert an. Gewöhnliche Displays kommen auf eine Abdeckung von rund 100 Prozent.

Noch handelt es sich bei Ultra-Definition-Bildschirmen um Zukunftsmusik. Zwar können sie bereits produziert werden, jedoch ist dies mit hohen Kosten verbunden. Außerdem gibt es so gut wie kein Videomaterial, dass eine derartige Auflösung bietet.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren64
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:00 Uhr LG 55UH8509 139 cm (55 Zoll) Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV, HDR, 3D)
LG 55UH8509 139 cm (55 Zoll) Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV, HDR, 3D)
Original Amazon-Preis
1.449,99
Im Preisvergleich ab
1.249,00
Blitzangebot-Preis
1.299,00
Ersparnis zu Amazon 10% oder 150,99

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden