HP: Computer von jungen Leuten für junge Leute

Desktop-PCs Der Computerhersteller Hewlett Packard (HP) hat in der letzten Woche angekündigt, dass man eine neue Produktlinie plant. Das Besondere daran: Die PCs sollen von jungen Leuten entwickelt werden, um anschließend genau diese Zielgruppe anzusprechen. Alle Komponenten des so genannten "Teen PCs" sollen von Teenagern ausgesucht werden. Dies fängt bei der verwendeten Hardware an, geht über das Design des Gehäuses bis hin zur Benutzeroberfläche. Sogar die dazugehörige Webseite soll von jungen Leuten entwickelt werden.

"Für eine Firma wie HP ist dies eine grundlegende Veränderung", erklärte Ameer Karim, ein HP-Manager, der für zukünftige Innovationen verantwortlich ist. Bereits im Herbst sollen die ersten Teen PCs verfügbar sein. Wie diese genau aussehen werden, wollte das Unternehmen bisher nicht verraten.

Karim kündigte den Teen PC auf der "Teens and Tech conference" an, eine eintägige Veranstaltung, die sich damit beschäftigt, wie junge Leute Technologie verwenden. Karim schloss nicht aus, dass man zukünftig auch spezielle Gaming-PCs entwickeln wird, die sich ebenfalls an Teenager richten werden. Details wollte er allerdings noch nicht nennen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren17
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:40 Uhr Seagate Backup Plus HUB, 6TB , externe Desktop Festplatte mit integriertem USB HUB, USB 3.0, PC & MAC (STEL6000200)
Seagate Backup Plus HUB, 6TB , externe Desktop Festplatte mit integriertem USB HUB, USB 3.0, PC & MAC (STEL6000200)
Original Amazon-Preis
225,00
Im Preisvergleich ab
215,00
Blitzangebot-Preis
188,90
Ersparnis zu Amazon 16% oder 36,10

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden