Samsung: Notebook-Produktion droht 2011 das Aus

Wirtschaft & Firmen Der koreanische Elektronikkonzern Samsung will die Produktion von Laptop-Computern möglicherweise im Jahr 2011 einstellen - es sei denn der Marktanteil in diesem Bereich verdreifacht sich. Dies kündigte Sukyong Hong, Manager für Marketing und Verkäufe in Übersee bei Samsung, gestern an. Nach Angaben von Hong muss Samsung dieses Ziel erreichen, um langfristig gegen die immer weiter fallenden Preise bestehen zu können. Damit dies auch klappt, will Samsung Sony von Platz 9 der Liste der größten Notebookhersteller verdrängen. Es gehe vor allem darum, die Produktion nachhaltig zu sichern.

Nach Einschätzung von Samsung werden in den kommenden Jahren viele kleinere Notebookanbieter von der Bildfläche verschwinden. Samsung selbst hatte im Jahr 2007 nur einen Marktanteil von 1,7 Prozent bei Laptops. Bis 2011 muss dieser Wert auf mindestens 5,7 Prozent steigen, hieß es. Nur so könne die Laptop-Sparte "überleben".

Die Zahl der verkauften Geräte müsste dazu von knapp über 1 Million 2007 auf über 11 Millionen im Jahr 2011 steigen. Samsung vertreibt seine Notebooks bisher nur in insgesamt 10 Ländern, darunter auch Deutschland. Künftig will man weiter expandieren und unter anderem die USA erobern.

Samsung setzt bei seinen Plänen übrigens vor allem auf hochwertige Geräte und nicht auf die neuen "Billig-Laptops".

Update (19. Mai 2008, 10:00 Uhr): Samsung hat inzwischen mitgeteilt, dass Hong von den Medien offenbar falsch verstanden wurde. Es gebe derzeit und auch künftig keine Pläne, die Produktion von Notebooks einzustellen. Das Unternehmen verwies erneut auf seine ehrgeizigen Expansionspläne. Hongs Aussagen wurden somit relativiert.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren12
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:20 Uhr Cardo Scala Rider Q1 Bluetooth-Headset
Cardo Scala Rider Q1 Bluetooth-Headset
Original Amazon-Preis
148,15
Im Preisvergleich ab
119,90
Blitzangebot-Preis
108,15
Ersparnis zu Amazon 27% oder 40

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden