USA: Fantasy Sports werden zum Millionengeschäft

Internet & Webdienste Während Manager-Spiele auf Sport-Websites hierzulande noch hauptsächlich der Nutzerbindung dienen, haben sie sich in den USA bereits zum Millionengeschäft entwickelt. Erstmals wurde in dem Segment nun eine Übernahme im siebenstelligen Dollar-Bereich getätigt. Das Unternehmen Fantasy Sports Ventures (FSV) gab gestern die Übernahme von Baseball HQ bekannt. Die Seite liefert umfassende statistische Analysen über die Online-Baseball-Ligen in den USA. Der Kaufpreis wurde nicht offiziell bekannt gegeben, informierte Kreise sprachen gegenüber dem 'Wall Street Journal' aber von einem Betrag im unteren siebenstelligen Bereich.

Die Zahl der Nutzer so genannter Fantasy Sports-Angebote wird in den USA auf 15 Millionen geschätzt. Das Wachstum lag in den letzten Jahren bei jeweils 20 Prozent. Die Anwender sind zumeist männlich, zwischen 18 und 49 Jahren alt und haben überdurchschnittliche Bildung und Einkommen. Sie sind somit eine interessante Zielgruppe für die Werbewirtschaft.

FSV will den Trend zum Aufbau eines starken Geschäftsbereichs nutzen. "Es gibt Web-Seiten, die inhaltlich sehr gut positioniert sind", sagte Firmenchef Chris Russo. "Wirtschaftlich sind sie aber noch kaum erschlossen."

Russo hat es sich daher zum Ziel gesetzt, in jeder Fantasy Sports-Kategorie eine der führenden Seiten zu übernehmen oder einen Kooperationsvertrag in Sachen Werbevermarktung abzuschließen. Mit Baseball HQ gliederte er nun bereits das achte Angebot in das FSV-Konglomerat ein. In den Kategorien Basketball und Football ist man bereits präsent. Partnerschaften bestehen mit inzwischen 125 Seiten.

Während die einzelnen Angebote meist nur einige tausend aktive Nutzer haben, summiert sich der Zusammenschluss auf eine beträchtliche Größe. Das FSV-Netzwerk findet sich bei den Online-Sport-Angeboten in den USA inzwischen unter den Top10 wieder. Mit 5,5 Millionen einzelnen Nutzern im April hat man nach Angaben der Marktforscher von Nielsen NetRatings bereits populäre Portale wie NBA.com, NHL.com und Nascar Online überholt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren1
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden