Apple beschert Microsofts Mac-Office Rekordverkäufe

Office Microsoft kann von Apples wachsenden Marktanteilen derzeit kräftig profitieren. Genauer gesagt ist es die Mac-Abteilung des Softwarekonzerns, die sich derzeit über kräftige Umsatzzuwächse freuen kann. Die neue Version 2008 von Office für Mac verkauft sich offenbar bestens. Laut Medienberichten will Microsofts Mac Business Unit (MacBU) heute bekannt geben, dass Office für Mac 2008 derzeit ungefähr drei Mal so häufig verkauft wird wie sein Vorgänger im gleichen Zeitraum nach der Markteinführung. Konkrete Zahlen nannte das Unternehmen zunächst nicht. Die Verkäufe sollen jedoch besser laufen als jemals zuvor in der 19-jährigen Geschichte der Mac-Sparte.

Microsoft nannte die wachsenden Marktanteile von Apple als einen der Faktoren, die zu den gestiegenen Umsätzen der Mac-Abteilung geführt haben. Außerdem gab das Unternehmen bekannt, dass man noch heute mit der Verbreitung des ersten Service Packs für Office für Mac 2008 beginnen will.

Dieses soll vor allem Verbesserungen in Sachen Zuverlässigkeit und Leistung aber auch im Bereich der Sicherheit mit sich bringen. Weiterhin versicherten die Redmonder, dass die Veröffentlichung von OpenXML-Konvertern für die Verwendung mit älteren Versionen von Microsoft Office für Mac Ende Juni erfolgen soll.

WinFuture Preisvergleich: Microsoft Office für Mac 2008
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren12
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

Tipp einsenden