GTA 4: Take-Two-Firmenwert von Rekord unberührt

PC-Spiele Der Rekordstart von Grand Theft Auto IV (GTA IV) soll kaum Einfluss auf die geplante Übernahme des Publishers Take-Two haben. In Branchenkreisen geht man derzeit nicht davon aus, dass der große Erfolg direkt den Firmenwert beeinflussen wird. Das neue Spiel Grand Theft Auto IV (GTA IV) hat sich seit seiner Markteinführung am 29. April weltweit bereits 6 Millionen Mal verkauft. Binnen der ersten Woche wurden damit schätzungsweise Einnahmen von über 500 Millionen Dollar in die Kassen Take-Twos gespült.

Mehrere Parteien sind an der Übernahme der Firma interessiert. Unter anderem hat Electronic Arts zwei Milliarden Dollar geboten. Take-Two hatte kürzlich begonnen, Übernahmeverhandlungen zu führen (wir berichteten).

Zwar ging das erste Electronic Arts-Angebot bereits im Februar ein, das Management vertagte zu diesem Zeitpunkt allerdings alle Gespräche. Damals hieß es, dass man sich vor allem auf die Fertigstellung von GTA IV konzentriere und erst nach dessen Markteinführung andere Entscheidungen prüfen will.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren57
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:10 Uhr NETGEAR EX6120-100PES AC1200 Universal WLAN Range Repeater (AC, Dual-Band, RJ-45, 1200Mbit/s, Access Point)
NETGEAR EX6120-100PES AC1200 Universal WLAN Range Repeater (AC, Dual-Band, RJ-45, 1200Mbit/s, Access Point)
Original Amazon-Preis
46,48
Im Preisvergleich ab
42,27
Blitzangebot-Preis
37,85
Ersparnis zu Amazon 19% oder 8,63

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden