Google strebt engere Zusammenarbeit mit Yahoo an

Wirtschaft & Firmen Wie wir bereits berichtet haben, hat der Softwaregigant Microsoft am 3. Mai sein Kaufangebot für den Internet-Dienstleister Yahoo zurückgezogen. Wie nun bekannt wurde, arbeitet man derzeit bei Google daran, die Zusammenarbeit mit Yahoo auszuweiten. In einem Gespräch mit Journalisten erklärte Google-Chef Eric Schmidt am gestrigen Donnerstag, dass die versuchsweise Zusammenarbeit mit Yahoo sehr erfolgreich verlaufen sei. Zwar gebe es zwischen den beiden Unternehmen noch keine weiteren Vereinbarungen, dennoch sei die Kooperation eine gute Basis für weitere Gespräche.

Dies würde sich auch mit US-Medienberichten decken in denen gemunkelt wurde, dass eine langfristige Partnerschaft der beiden Unternehmen im Markt für Online-Werbung kurz bevorstehe. Bei Microsoft scheint man indes die Hoffnung für eine Übernahme von Yahoo zu einem späteren Zeitpunkt aufgegeben zu haben.

So hat der Softwareriese ersten Berichten zufolge die Nominierung von Personal rückgängig gemacht, welches in den Aufsichtsrat von Yahoo einziehen sollte. Die zehn Mitarbeiter seien nun mit anderen Aufgaben vertraut worden, heißt es. Erst gestern hatten wir berichtet, dass Microsoft angeblich das soziale Netzwerk Facebook übernehmen will.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren3
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:00 Uhr Samsung 40 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Samsung 40 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
559,99
Im Preisvergleich ab
529,00
Blitzangebot-Preis
499,00
Ersparnis zu Amazon 11% oder 60,99

Yahoos Aktienkurs in Euro

Yahoos Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden