iPhone nicht mehr exklusiv bei einem Netzbetreiber

Mobiles Internet Heute berichteten wir darüber, dass der Mobilfunkanbieter Vodafone in insgesamt zehn Ländern das iPhone von Apple anbieten wird. Bislang lagen keine Informationen darüber vor, ob sich das Unternehmen das exklusive Vertriebsrecht sichern konnte. Zumindest in Italien ist dies nicht der Fall. So kündigte die Telecom Italia an, dass man ebenfalls das iPhone anbieten wird. Damit verabschiedet sich Apple erstmals von seinem Konzept, dass Smartphone exklusiv von nur einem Anbieter vermarkten zu lassen. Laut einem Bericht der Internetseite InformationWeek.com wird der Provider das iPhone ohne SIM-Lock und ohne Vertragsbindung anbieten.

Damit kann das Smartphone auch in allen anderen Mobilfunknetzen verwendet werden, was in Deutschland beispielsweise nicht möglich ist. Hier hat T-Mobile das exklusive Vertriebsrecht erkaufen können. In Frankreich dagegen haben es nationale Gesetze ermöglicht, dass das iPhone ohne Vertrag und ohne SIM-Lock angeboten wird.

Zu welchen Konditionen das iPhone in Italien angeboten wird, ist noch nicht bekannt. Auch die in den dazugehörigen Tarifen enthaltenen Leistungen sind noch ein Geheimnis.

WinFuture Preisvergleich: Apple iPhone + Zubehör
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren19
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:05 Uhr Rollei C6i - Kamerastativ mit Stativkopf und Tasche - Aluminium - Arca Swiss kompatibel
Rollei C6i - Kamerastativ mit Stativkopf und Tasche - Aluminium - Arca Swiss kompatibel
Original Amazon-Preis
193,90
Im Preisvergleich ab
187,99
Blitzangebot-Preis
161,49
Ersparnis zu Amazon 17% oder 32,41

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Das iPhone 7 im Preisvergleich

Tipp einsenden