Navi-Hersteller TomTom will keine Handys bauen

Navigation & Autoelektronik In der Vergangenheit sind schon öfter Gerüchte aufgekommen, wonach TomTom, ein Hersteller von Navigationslösungen, künftig auch eigene Mobilfunkgeräte auf den Markt bringen will. Diese Gerüchte hat das Unternehmen nun als falsch zurückgewiesen. Stattdessen möchte sich das in Amsterdam ansässige Unternehmen weiter auf die Entwicklung der eigenen Navigationssoftware, sowie die Veröffentlichung von Inhalten und Diensten für Navigationsgeräte konzentrieren. Ein Sprecher des Unternehmens erklärte jedoch, dass man den Mobilfunkmarkt weiter im Auge behalten werde.

Anstatt selbst Geräte anzubieten wolle man jedoch eher mit anderen Herstellern zusammenarbeiten und die eigene Navigationslösung dann auf den mobilen Geräten anbieten. In Taiwan arbeitet das Unternehmen zu diesem Zweck bereits mit den beiden Herstellern HTC und ASUS zusammen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren6
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:30 Uhr Sony DSC-RX1R Cyber-shot Digitalkamera (243 Megapixel 76 cm (3 Zoll) Display HDMI Full HD)
Sony DSC-RX1R Cyber-shot Digitalkamera (243 Megapixel 76 cm (3 Zoll) Display HDMI Full HD)
Original Amazon-Preis
2.359,00
Im Preisvergleich ab
2.299,00
Blitzangebot-Preis
1.887,20
Ersparnis zu Amazon 20% oder 471,80

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden