E-Plus fördert mobiles Internet & senkt Datenpreise

Mobiles Internet Inzwischen ist es kein Geheimnis mehr, dass die Mobilfunkanbieter vor allem mit dem mobilen Internet ihr Geld verdienen werden. Analysten gehen davon aus, dass dieser neue Massenmarkt große Wachstumspotentiale beinhaltet. Das bestätigte jetzt auch E-Plus-Chef Thorsten Dirks. In einem Interview mit der Rheinischen Post kündigte er an, dass sein Unternehmen zum Start der Sommerferien die Preise für den mobilen Datenverkehr auf 50 Cent pro Megabyte senken will. Dieses Angebot soll in zehn europäischen Ländern in ausgewählten Netzen gelten.

Zudem kündigte Dirks an, dass man neben günstigen Angeboten in der Zukunft vor allem auf das Geschäft mit mobilen Inhalten und Diensten setzen wird. Sogar die Einführung neuer Marken sei geplant. Als Beispiel nannte er hier den Bereich Video, ohne weiter ins Details zu gehen.

"Unser Geschäftsmodell wird sich grundlegend ändern. In drei bis fünf Jahren wird ein Netzbetreiber breitbandige mobile Anschlüsse zur Verfügung stellen. Mit diesem Anschluss kann sich der Nutzer dann entscheiden, was er möchte. Sei es Telefnieren, Daten herunterladen, Videos ansehen, Mails bearbeiten oder andere Services nutzen, die Netzbetreiber dem Kunden anbieten", erklärte Dirks.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren26
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:30 Uhr MEDION LIFE P85111 MD 87295 WiFi Internet Radio mit 2.1 Soundsystem, Multiroom, DAB+, UKW Empfänger, DLNA
MEDION LIFE P85111 MD 87295 WiFi Internet Radio mit 2.1 Soundsystem, Multiroom, DAB+, UKW Empfänger, DLNA
Original Amazon-Preis
149,99
Im Preisvergleich ab
119,95
Blitzangebot-Preis
111,00
Ersparnis zu Amazon 26% oder 38,99

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden