Asus gliedert Eee-Produkte in eigene Markenlinie aus

Wirtschaft & Firmen Der taiwanische Computer-Hersteller Asus gliedert seine Eee-Produkte in eine eigene Markenlinie aus. Das geht aus einem Bericht des taiwanischen Branchenmagazins 'DigiTimes' hervor. Die Produkte sollen dadurch offenbar besser im Markt platziert werden. Asus vertreibt den EeePC bisher in zwei Versionen. Das Notebook ist mit 7- und 8,9-Zoll-Display zu haben. Wahlweise kommen ein Linux-Betriebssystem oder Windows XP zum Einsatz.

Der Hersteller plant außerdem den Vertrieb weiterer Eee-Produkte. So wurde mit dem EeeDesktop ein PC und mit dem EeeMonitor ein Kompaktrechner angekündigt. Außerdem ist ein der Fernseher EeeTV vorgesehen.

Asus soll außerdem an einer etwas größeren Version des EeePC arbeiten. Bis zum Jahresende wolle das Unternehmen den EeePC 1001 mit 10- oder 11-Zoll-Display auf den Markt bringen, hieß es in Branchenkreisen.

WinFuture Preisvergleich: EeePC
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren9
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:10 Uhr CyberLink PowerDVD 16 Pro
CyberLink PowerDVD 16 Pro
Original Amazon-Preis
49,99
Im Preisvergleich ab
44,90
Blitzangebot-Preis
38,99
Ersparnis zu Amazon 22% oder 11

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden