Metallica: Ablehnung des Internet offenbar vorbei

Musik- / Videoportale Lars Ulrich, Mitbegründer und Schlagzeuger der Rockband Metallica, gibt beim Vertrieb von Musik über das Internet klein bei. Die Gruppe galt lange als Vorreiter beim Kampf der Musikindustrie gegen Filesharing und lehnte sogar lange Zeit den Vertrieb über Download-Portale gänzlich ab. In einem Interview mit dem Musikmagazin 'Rolling Stone' kündigte Ulrich nun an, zukünftig verstärkt auf das Internet zu setzen. Man habe mit dem Major Label Warner Music nur noch einen Vertrag über ein weiteres Album. Anschließend werde man "alle Möglichkeiten, die das Internet bietet" für die weitere Arbeit in Erwägung ziehen, so der Metallica-Schlagzeuger.

"Wir haben Radiohead und Trent Reznor genau beobachtet", sagte Urich. Die Band und der Sänger der Nine Inch Nails sorgten mit ihren letzten Veröffentlichungen für Unruhe in der traditionellen Musikindustrie. Die Alben wurden unabhängig von einem größeren Musikkonzern produziert und teils kostenlos im Internet angeboten.

Ulrich hatte kurz nach der Jahrtausendwende mit Aktionen gegen den Betreiber der Filesharing-Plattform Napster für Aufsehen gesorgt. So kippte er mit seinen Band-Mitgliedern Dokumente mit den Namen von 300.000 Nutzern der Plattform vor dem Firmensitz ab und forderte das Unternehmen auf, Urheberrechtsverletzungen zukünftig zu unterbinden.

Auch dem legalen Vertrieb von Musik über Download-Plattformen stand Ulrich lange ablehnend gegenüber. Durch die Aufspaltung von Alben in einzelne Songs, die gegen eine Gebühr heruntergeladen werden können, würde der Gesamteindruck eines Werkes zerstört, hieß es. Erst im Sommer 2006 gab die Band erstmals ihre Einwilligung für den Verkauf ihrer Musik im iTunes Store von Apple.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren26
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:30 Uhr XOMAX Autoradio mit 25cm Video Bildschirm DVD CD USB SD 1DIN
XOMAX Autoradio mit 25cm Video Bildschirm DVD CD USB SD 1DIN
Original Amazon-Preis
179
Im Preisvergleich ab
179
Blitzangebot-Preis
139
Ersparnis zu Amazon 22% oder 40

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden