Grand Theft Auto IV bereits vorab ins Netz gelangt

Filesharing Am nächsten Dienstag, den 29. April, wird Rockstar Games das lang erwartete Action-Spiel "Grand Theft Auto 4" in den Handel bringen, vorerst allerdings nur für die Xbox 360 und die Playstation 3. Diverse Branchenkenner gehen nun davon aus, dass dieser Titel neue Verkaufsrekorde aufstellen wird. Seit Mittwoch allerdings kursiert im Internet eine geleakte PAL Version für die Xbox 360. Die Release Group iCON macht sich dafür verantwortlich und weist in der NFO darauf hin, Xbox Live erst ab nächster Woche wieder zu verwenden, da man ansonsten mit der illegalen Kopie von GTA IV erwischt werden könnte.


Als ob das nicht genug wäre, existiert seit gestern auch ein NTSC Leak für die Xbox 360. Dieser wiedderum stammt von der Warez Group 101 und ist wie die PAL Version ebenfalls 7,1 GB groß.

Allerdings schaut Take 2 bei dieser Aktion nicht nur zu, sondern reagiert bereits entsprechend, da sich im Internet bereits zahlreiche InGame Videos von den illegalen Version finden lassen. So schickte der User "swiftor" seine Aufnahmen an justin.tv und erhielt prompt von Take Two eine Nachricht mit dem Hinweis, dass seine IP Adresse ermittelt wurde und man sich an seinen Provider wendet, wenn swiftor seine Videos nicht wieder löschen würde.

Des Weiteren hat der berühmt, berüchtige "Anti-Killerspiele" Anwalt Jack Thompson einen Brief an die Mutter von Strauss Zelnick, den Vorsitzenden von Take Two Interactive, geschickt. Er weist sie daraufhin, dass ihr Sohn demnächst ein sehr brutales Spiel erfolgreich an Jugendliche verkaufen möchte und sie als Mutter sich schämen sollte, falls sie ihm das beigebracht hätte.

Weitere Infos: Thompsons Brief an die Mutter

Screenshots: Grand Theft Auto IV

Vielen Dank an batja und DevilMay für den News-Submit!
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren100
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden