Quartalszahlen: Amazon mit deutlichem Umsatzplus

Wirtschaft & Firmen Der US-Einzelhändler Amazon hat vor kurzem seine Quartalszahlen für das abgelaufene erste Quartal 2008 vorgelegt. Dabei konnte das Unternehmen erneut eine deutliche Umsatz- und Gewinnsteigerung ausweisen. Mit verantwortlich hierfür ist auch der schwache US-Dollar. Wie der Online-Einzelhändler bekannt gab, konnte man im ersten Quartal einen Gewinn von 143 Millionen US-Dollar erwirtschaften. Im Vergleich zum Vorjahr entspricht dies einer Steigerung um etwa 30 Prozent. Beim Umsatz legte Amazon sogar um 37 Prozent auf 4,13 Milliarden US-Dollar zu.

Mit den aktuellen Quartalszahlen konnte das Unternehmen nicht nur die eigenen Erwartungen, sondern auch die der Analysten deutlich übetreffen. Für das gesamte Geschäftsjahr 2008 rechnet man bei Amazon mit einem Umsatz zwischen 19,1 und 20 Milliarden US-Dollar, was einem Plus von 35 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspräche.

Beim operativen Gewinn erwartet Amazon für das laufende Jahr eine Steigerung um 43 Prozent. Angekurbelt wurde das Geschäft laut Amazon vor allem durch den schwachen US-Dollar. So machten Umsätze außerhalb des US-Marktes etwa die Hälfte der gesamten Umsatzzahlen aus.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren8
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 08:30 Uhr Blade Phone
Blade Phone
Original Amazon-Preis
229,00
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
183,20
Ersparnis zu Amazon 20% oder 45,80

Amazons Aktienkurs in Euro

Amazons Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Kindle Oasis im Preis-Check

Tipp einsenden