Gates: Open-Source-Lizenz verhindert Innovationen

Microsoft Microsoft-Gründer Bill Gates hält nicht viel von der GNU General Public License (GPL), unter der diverse Open-Source-Software veröffentlicht wird. Dies wurde kürzlich erneut mehr als deutlich, als er sich während einer Veranstaltung zur Nutzung von Technologie in der Medizin äußerte. Er und sein Unternehmen könnten sich nicht mit der GPL anfreunden, weil diese ein Umfeld schaffe, in dem "niemand jemals Software verbessern könnte". Da Open-Source Software frei verfügbar sei, würde niemand daran verdienen, was wiederum einen Mangel an Motivation für Neuentwicklungen nach sich ziehen soll, so Gates.

Er verglich die Situation mit der medizinischen Forschung. Immer wenn eine Firma ein neues Arzneimittel entwickelt hat, werde sofort eine kostenlose Abgabe gefordert, um eventuell Erkrankten schnell zu helfen. Bestimmte Forschungsgebiete würden deshalb gar nicht erst angegangen, weil es für die Unternehmen keine Anreize gebe, sich zu engagieren.

Wer Medikamente erfinde, müsse dafür Geld verlangen können, erklärte Gates. Gleiches gilt seiner Meinung nach auch für Software. Nach Bekanntwerden seiner Äußerungen stößt Gates' Auffassung besonders unter den Befürwortern freier Software auf Unverständnis - gerade die offene Zugänglichkeit sorge doch dafür, dass Innovationen geschaffen und schnell umgesetzt werden können.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren152
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:05 Uhr Digittrade externe Festplatte 1TB USB 2.0 RS64 RFID Security HDD SATA (6,4 cm (2,5 Zoll) , 5400rpm, 8MB Cache) mit Hardware-Verschlüsselung
Digittrade externe Festplatte 1TB USB 2.0 RS64 RFID Security HDD SATA (6,4 cm (2,5 Zoll) , 5400rpm, 8MB Cache) mit Hardware-Verschlüsselung
Original Amazon-Preis
145,13
Im Preisvergleich ab
139,00
Blitzangebot-Preis
126,21
Ersparnis zu Amazon 13% oder 18,92

Windows10 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden