Samsung: Große OLED-Displays kommen ab 2009

Monitore & Displays Active Matrix OLEDs (AMOLEDs) werden im Jahr 2009 erstmals in höherem Umfang in mittleren und großen Displays zum Einsatz kommen. Die Panels auf Basis organischer, lichtemmitierender Polymere werden dann in Monitoren, Notebooks und Fernsehern eingesetzt. Für das Jahr 2010 seien außerdem erste AMOLED-Anwendungen in flexiblen Displays zu finden sein. Davon geht Woo-Jong Lee, Vice President des Mobile Display Marketing-Teams beim LCD-Hersteller Samsung SDI aus.

Das größte Problem für die Aufnahme der Massenproduktion seien nach wie vor die Kosten, so Lee. Sobald aber Fertigungsmengen von über drei Millionen Stück erreicht werden, könnten die Ausgaben unter Kontrolle gebracht werden. Diese Mengenmarke will Samsung SDI im kommenden Jahr übertreffen. Die derzeitige Kapazität liegt bei 1,5 Millionen Panels. Im drauffolgenden Jahr soll der Ausstoß abermals verdoppelt werden.

Im Konkurrenzkampf mit LCD- und Plasma-Systemen können AMOLED auf heutigem technischen Stand auch in Sachen Stromverbrauch noch kaum mithalten. Bei größeren Bilddiagonalen muss die Entwicklung in dem Bereich noch vorangetrieben werden.

Das Marktforschungsunternehmen DisplaySearch geht trotzdem davon aus, dass das Umsatzwachstum bei OLEDs deutlich anzieht. In diesem Jahr wird eine Steigerung um 69 Prozent auf 826,5 Millionen Dollar erwartet. 2009 soll der Zuwachs bei 83 Prozent liegen. Die dann zunehmende Massenproduktion und der damit einhergehende Preisverfall lässt die Steigerungsrate 2010 aber bereits wieder auf 53 Prozent fallen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren23
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:30 Uhr Samsung 43 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Samsung 43 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
663,99
Im Preisvergleich ab
659,00
Blitzangebot-Preis
589,00
Ersparnis zu Amazon 11% oder 74,99

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden