Microsoft warnt vor gefährlicher Lücke in Windows

Windows Vista Microsoft hat am Wochenende eine Mitteilung veröffentlicht, in der vor einer Sicherheitslücke im Windows-Kernel gewarnt wird. Angemeldete Nutzer könnten damit ihre Rechte im System ausweiten. Betroffen sind Windows XP, Vista, Server 2003 und Server 2008. In der Mitteilung heißt es, dass vor allem Serverbetreiber von diesem Problem betroffen sind, die ihren Anwendern das Ausführen von Code ermöglichen, beispielsweise auf einem Internet Information Server (IIS) oder SQL-Server. Das trifft unter anderem auf Hosting-Anbieter zu, die Windows als Plattform verwenden.

Microsoft selbst wollte bisher noch keine Details zu diesem Problem veröffentlichen, da man zuerst die internen Untersuchungen abschließen will. Doch der Entdecker der Sicherheitslücke, Cesar Cerrudo, plauderte am Wochenende auf der Sicherheitskonferenz HITBSecConf2008.

Demnach kann ein als Dienst laufender Prozess das Sicherheits-Token eines anderen Prozesses übernehmen. Es enthält unter anderem das Benutzerkonto, in dessen Kontext die Anwendung läuft. Ein Bestandteil des Sicherheits-Token erlaubt es nun dem Prozess, einen Thread mit anderen Sicherheitsbeschränkungen auszuführen.

Von Microsoft liegen nach wie vor keine Informationen darüber vor, ob und wann mit einem Patch zu rechnen ist.

Weitere Informationen:
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren28
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden