Xbox 360: Netzteil für Hausbrand verantwortlich

Microsoft Konsolen Wie KTHV berichtet, kam es bereits am vergangenen Montag in Little Rock, im US-Bundesstaat Arkansas zu einem Hausbrand. Die ortsansässige Feuerwehr nennt dabei das Netzteil der Xbox 360 als Ursache für den Brand. Wie die Feuerwehr in Little Rock berichtet, ist bei dem Brand am Montag niemand zu Schaden gekommen. Die Schäden an der Inneneinrichtung belaufen sich der Feuerwehr zufolge jedoch auf mehr als 100.000 US-Dollar. Probleme wegen einer Überhitzung der Konsole, habe der Besitzer des Hauses, Carl Olson, bereits zuvor festgestellt.

So berichtete er, dass an seiner Konsole der Red Ring of Death aufgetreten war, welcher in erster Linie auf ein Hitzeproblem der Konsole hindeutet. Auch wenn viele Nutzer scheinbar noch nichts von den Problemen mit den Netzteilen der Xbox und Xbox 360 wissen, ist man sich bei Microsoft dem Problem durchaus bewusst. Bereits im Jahr 2005 hatte das Unternehmen aus diesem Grund einen Rückruf für Netzteile der Xbox gestartet.

Die Gefahr für eine Überhitzung und einen daraus resultierenden Brand liegt laut Microsoft bei etwa 1 zu 10.000. Um Überhitzungen und Bränden vorzubeugen rät Microsoft den Konsolen-Besitzern, die Spielkonsolen auszustecken wenn sie nicht benötigt werden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren42
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Beliebteste Xbox 360 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden