NBC fordert besseren Kopierschutz für Apples iTunes

Musik- / Videoportale Ende August 2007 hat NBC Universal das Ende seiner Zusammenarbeit mit Apple bekannt gegeben und daraufhin seine TV-Sendungen aus dem iTunes Store zurückgezogen. Nun könnte sich eine Rückkehr der NBC-Sendungen anbahnen, jedoch nicht bedingungslos. So berichten unsere Kollegen von CNet.com, dass George Kliavkoff, Chief Digital Officer bei NBC Universal, einen besseren Kopierschutz für die iTunes-Software fordert. Zwar hat er Apple in seiner Forderung nicht direkt beim Namen genannt, allerdings ist schnell klar gewesen, auf welches Unternehmen er sich bezieht.

"Wenn man sich die aktuellen Studien über MP3-Player ansieht, vor allem was die meistverkauften Geräte angeht, stellt man fest dass ein beachtlicher Teil der Inhalte darauf illegal heruntergeladen wurde", so Kliavkoff. "Überlegt man sich nun, wie diese Dateien auf die entsprechenden Geräte kommen, fällt der Blick auf die Software, die ein guter Platz wäre um Kopierschutzmechanismen einzubauen."

"Eines der größten Probleme für NBC sind Raubkopien, die unser Unternehmen jeden Tag Geld kosten", so Kliavkoff weiter. Ob man derzeit in Verhandlungen mit Apple ist, um die TV-Sendungen wieder über den beliebten iTunes Store zu vertreiben, wollte Kliavkoff nicht verraten. Ein Streitpunkt zwischen den Unternehmen könnte noch immer die Preisgestaltung sein, die NBC im vergangenen Jahr dazu bewegte den Vertrag mit Apple nicht zu verlängern.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren23
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

Tipp einsenden