Windows Media Center "Fiji": Vorabversion für Tester

Windows Microsoft hat damit begonnen, eine erste Betaversion der neuen Ausgabe des Windows Vista Media Center an einen kleinen Kreis von Testern zu verteilen. Die nun bereit gestellte Ausgabe von "Fiji", so der Codename des Projekts, trägt die Buildnummer 6.1.1000.18182 und wurde am 10. April erstellt. Alle zum Test zugelassenen Interessenten sollten darüber per E-Mail informiert worden sein. Der Bezug der Betaversion ist wie immer über Microsofts hauseigenes Testportal Connect möglich, das übrigens seit kurzem in neuem Glanz erstrahlt. Mit "Fiji" will Microsoft vor allem unter der Haube Verbesserungen vornehmen.

Unter anderem sollen die Empfangsmöglichkeiten verbessert werden. In der aktuellen Beta soll unter anderem erstmals DVB-S-Unterstützung von offizieller Seite gegeben sein. Zudem sind erste IPTV-Funktionen integriert worden. Weitere kleinere Änderungen hat man an den Beschriftungen in den Menüs vorgenommen.

Zu weiteren Neuerungen und Veränderungen liegen noch keine Informationen vor. Microsoft hatte im Vorfeld versprochen, dass es auch darum gehen würde, das Media Center für den Einsatz in Europa fit zu machen, also Unterstützung für hier übliche TV-Übertragungstechniken zu integrieren. Dazu hat man eigens ein Entwicklerteam in Europa etabliert.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren19
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
49,00
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden