Starkes Nordsüdgefälle bei Internetnutzung in Europa

Internet & Webdienste Isländer und Finnen sind die aktivsten Internet-Nutzer Europas. Das geht aus einer gestern in Wien vorgestellten Studie des Marktforschungsunternehmens GfK hervor. In beiden Ländern sind jeweils über 80 Prozent der Einwohner im Alter über 14 Jahren online. Mit 88 Prozent hält Island den Spitzenplatz, Finnland folgt mit 81 Prozent. Aber auch die drei weiteren skandinavischen Staaten sind im oberen Bereich zu finden: In Norwegen sind 76 Prozent der Bevölkerung online, in Dänemark und Schweden sind es 76 beziehungsweise 73 Prozent.

Deutschland liegt mit 61 Prozent lediglich im Mittelfeld, ebenso wie Großbritannien (63 Prozent) und Frankreich (56 Prozent). Das Gefälle nimmt dabei nach Süden weiter zu. So wurde in Italien lediglich eine Marktdurchdringung von 53 Prozent ermittelt, in Spanien sind es sogar nur 35 Prozent.

Auch die Länder Osteuropas liegen fast ausschließlich unter dem Durchschnitt. Nur in Estland und Slowenien konnte die Marke von 60 Prozent bereits überschritten werden. Nahezu vollständig ist Albanien vom Internet abgekoppelt. Nach Angaben der GfK liegt der Anteil der Internet-Nutzer in dem Land bei lediglich einem Prozent.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren10
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:15 Uhr MUSIC ANGEL Lautsprecher der Magnetschwebe mit Bluetooth 4.0 Multifarben LED kabellos 360 Grad mit den Mikrofon
MUSIC ANGEL Lautsprecher der Magnetschwebe mit Bluetooth 4.0 Multifarben LED kabellos 360 Grad mit den Mikrofon
Original Amazon-Preis
89,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
71,89
Ersparnis zu Amazon 20% oder 18,10
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden