Seagate startet juristischen Angriff auf SSD-Hersteller

Recht, Politik & EU Der Festplattenhersteller Seagate zieht gegen Hersteller von Solid State Disks (SSDs) vor Gericht. Das Unternehmen beansprucht Rechte an verschiedenen Technologien, die sowohl in Festplatten als auch SSDs zum Einsatz kommen. Erster Gegner ist die US-Firma STEC, weitere sollen folgen. Man habe in der Vergangenheit massiv in die Entwicklung investiert, so Seagate-Chef Bill Watkins. Mit den SSD-Herstellern führte das Unternehmen nach seinen Angaben auch Gespräche über die Lizenzierung von Technologien. "Sie haben offensichtlich entschieden, dass sie das nicht wollen. Nun ist es Zeit, dass wir unsere Patentrechte durchsetzen", sagte Watkins.

In der gestern beim Bezirksgericht in San Francisco, Kalifornien, eingereichten Klageschrift, werden vier Patentverletzungen angeführt. Diese beziehen sich auf Technologien zur Fehlerkorrektur bei der Datenspeicherung, Memory-Backup-Systeme und Schnittstellen. Seagate fordert eine gerichtliche Verfügung, die eine weitere Verletzung von Patenten untersagt. Außerdem wird eine noch nicht spezifizierte Summe Schadensersatz für bisher nicht gezahlte Lizenzgebühren verlangt.

"STEC ist überzeugt, dass alle vier Klagepunkte jeder Grundlage entbehren", sagte Patrick Wilkison, Vice President für Marketing und Business Development bei dem Unternehmen. Seagate habe sich vor der Klageerhebung außerdem nicht um Verhandlungen bemüht, wirft er dem Kläger vor.

Hintergrund des Rechtsstreits ist das zu erwartende starke Wachstum des SSD-Marktes. Im vergangenen Jahr lag der Umsatz mit den Flash-basierten Speichern bei gerade 19 Millionen Dollar. Das Marktforschungsunternehmen iSuppli geht allerdings davon aus, dass der Umsatz sich in diesem Jahr mehr als verzehnfacht. 330 Millionen Dollar sollen erreicht werden. Im kommenden Jahr sollen SSDs bereits 2,6 Milliarden Dollar Umsatz generieren. Seagate muss als weltweit größter Hersteller von Festplatten befürchten, dass sich dies zunehmend negativ auf das Geschäft auswirkt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren18
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:10 Uhr CampBuddy Outdoor-Messer Feststehende Klinge, Feuerstein, Nylontasche, Länge: 21 cm, 7CR7Mov Stahl, Kohlenstofffasergriff
CampBuddy Outdoor-Messer Feststehende Klinge, Feuerstein, Nylontasche, Länge: 21 cm, 7CR7Mov Stahl, Kohlenstofffasergriff
Original Amazon-Preis
34,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
27,99
Ersparnis zu Amazon 20% oder 7
Nur bei Amazon erhältlich

Beliebt im Preisvergleich

Seagates Aktienkurs in Euro

Seagates Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden