Zweitgrößter BitTorrent-Tracker ist wieder am Netz

Filesharing Der bekannte BitTorrent-Tracker Demonoid.com ist wieder am Netz. Unter neuer Führung will man jetzt an alte Zeiten anknüpfen, selbst die alten Nutzerdaten sind erhalten geblieben und werden weiter verwendet. Auch das alte Moderatorenteam greift dem Betreiber der Plattform wieder unter die Arme. Demonoid musste im Herbst 2007 schließen. Der damals zweitgrößte BitTorrent-Tracker der Welt ging damals offline, weil der kanadische Musikverband CRIA Druck auf den Provider ausgeübt hatte. Schon vorher hatte das Unternehmen, in dessen Rechenzentrum die Demonoid-Server untergebracht waren, angekündigt, die Seite vom Netz zu nehmen, sobald Beschwerden seitens der Musik- oder Filmindustrie gibt.

Der Tracker war erst wenige Monate zuvor von den Niederlanden nach Kanada als Serverstandort umgezogen. Nachdem die Schwierigkeiten überwunden sind, soll Demonoid innerhalb der nächsten Tage und Wochen wieder voll einsatzfähig gemacht werden.

Was eine erneute Abschaltung aufgrund von Beschwerden wegen Urheberrechtsverletzungen angeht, scheinen die Betreiber zuversichtlich. Es sei zwar damit zu rechnen, dass die Seite in den nächsten Tagen vorübergehend nicht erreichbar ist, aber nur wegen Wartungsarbeiten und nicht wegen rechtlicher Probleme, so die Administratoren.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren29
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:59 Uhr ZTE Blade L110 Smartphone (10,2 cm (4 Zoll) Display, 5 Megapixel Kamera, 4 GB Speicher)ZTE Blade L110 Smartphone (10,2 cm (4 Zoll) Display, 5 Megapixel Kamera, 4 GB Speicher)
Original Amazon-Preis
60,99
Im Preisvergleich ab
49,98
Blitzangebot-Preis
47,96
Ersparnis zu Amazon 21% oder 13,03

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden